Schiffe002

 

Der unter deutscher Flagge fahrende voll beladene Chemietanker “FINJA” passiert die Wilhelmshöhe in Richtung “Offenes Meer”. Das im Jahre 2000 gebaute Schiff mit einer Ladekapazität von 1467 Kubikmeter hat eine Länge von 64,00 m, eine Breite von 11,70 m und einen Tiefgang von 3,70 m. Der in Cuxhaven beheimatete Tanker hat eine Maschinenleistung von 960 kW und erreicht eine Marschgeschwindigkeit von 11 Knoten.

 

Schiffe163

 

Begegnung des Stückgutfrachters “NORDKYN” mit der Brigg “MERCEDES” vor der Wilhelmshöhe.

Der 1979 gebaute norwegische Cargo-Frachter hat eine Länge von 77,63 m, eine Breite von 14,52 m, eine Freibordhöhe von 4,87 m und einen Tiefgang von 5,13 m. Das Schiff besitzt für die riesige Ladeluke von 12,50 m mal 6,30 m einen eigenen Ladekran. Die Marschgeschwindigkeit des unter norwegischer Flagge fahrenden Frachters beträgt 14 Knoten.

 

Ein Frachtschiff auf der Fahrt ins offene Meer. Die Ladebäume sind gut erkennbar.

Ein auslaufendes Containerschiff vor der Buhne 23.

 

 

Schiffe_2751

 

Den Manövern nach zu urteilen, befindet sich das 2008 auf den Nordseewerken Emden erbaute Containerschiff auf einer Werfterprobungsfahrt.

 

 

Schiffe_2752

 

Die unter Ballast fahrende “CSAV RUNGUE” hat eine Länge von 229,00 m, eine Breite von 24,00 m, einen Tiefgang von 12 m bei einer Freibordhöhe von 6,55 m. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 21,3 Knoten, die Marschgeschwindigkeit ist mit 20,4 Knoten angegeben.

 

Schiffe1662

 

Dieser Containerfrachter fährt unter Ballast, wie an der normalerweise unter der Wasserlinie liegenden “Bugnase” erkennbar ist. Auf dem Deck sind die Verladeeinrichtungen zu sehen.

 

Schiffe0363

 

Der von See kommende Stückgutfrachter “BORNHOLM” hat eine Länge von 119,98 m, eine Breite von 15,20 m und einen Tiefgang von 7,05 m bei einer Freibordhöhe von 1,41 m. Das deutsche Schiff ist mit einem doppelten Rumpfboden ausgestattet. Es fährt unter der Flagge von Zypern und erreicht eine Geschwindigkeit 14 Knoten.

 

Schiffe2988

 

Bei der in See gehenden “TINNES” handelt es sich um einen sich selbst entladenden Schüttgutfrachter (Beltship). Vom Prinzip her ist der Schiffsboden wie ein Fließband konstruiert. Das Schüttgut wird darauf zur Entladepumpe gefördert, von der es aus über den auf dem Deck sichtbaren Ausleger entladen wird. Das in Panama beheimate Schiff hat eine Länge von 117,70 m, eine Breite von 20,54 m und bei einer Freibordhöhe von 2,52 m einen Tiefgang von 8,48 m. Der Carrier erreicht eine Marschfahrt von 13 Knoten. Die Maschinenleistung beträgt 4600 PS.

 

Schiffe3088

 

Der 2006 gebaute und unter gibraltarischer Flagge fahrende deutsche Stückgutfrachter “GEISE” besitzt zwei Ladekräne mit einer Tragfähigkeit von 60 und 35 Tonnen. Das Schiff hat eine Länge von 98,90 m, eine Breite von 14,07 m und einen Tiefgang von 5,70 m bei einem Freibord von 1,66 m. Es ist mit einem doppelten Rumpfboden ausgestattet und erreicht eine Marschfahrt von 12,5 Knoten.

 

 

Schiffe_0020

 

Bei der 1976 gebaute “CHL  INNOVATOR” handelt es sich um ein Frachtschiff vom Typ “Bulk in, Bags out”, kurz, als “BIBO” -Typ bezeichnet. Bei diesen Schiffstypen wird die Fracht als loses Schüttgut geladen und im Zielhafen in verpackter Form entladen. Die “CHL  INNOVATOR”, auch als “navire sucrier” (Zuckerschiff) bezeichnet, kann zum Beispiel 300 Tonnen losen Zucker in 50 kg Säcke verpacken.
Das Schiff hat eine Länge von 175,11 m, eine Breite von 25,51 m, einen Tiefgang von 10,14 m und erreicht eine Geschwindigkeit von 14,8 Knoten. Es fährt unter der Flagge von Singapore.

 

cargo_001

 

Bei der 1985 gebaute “CHL  PROGRESSOR” handelt es sich ebenfalls um ein Frachtschiff vom Typ “Bulk in, Bags out”, kurz, als “BIBO” -Typ bezeichnet.
Das Schiff hat eine Länge von 189 m, eine Breite von 32,20 m und einen Tiefgang von 11,70 m. Ebenso wie die “CHL  INNOVATOR” fährt das Schiff unter der Flagge von Singapore.

 

Schiffe_07_08_5679_S

 

Der 1991 in Norwegen gebaute Chemie-Tanker “FOSTRAUM” hat eine Länge von 85 m und eine Breite von 13 m. Er erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 14,0 Knoten. Bei einer Freibordhöhe von 2,34 beträgt sein Tiefgang 5,51 m. Das Schiff besitzt einen doppelten Rumpf (Doppelhülle) und fährt unter norwegischer Flagge. Der Heimathafen ist BERGEN.

 

cargo_006

 

Der ebenfalls, wie der Chemie-Tanker “FOSTRAUM”, zur norwegischen Reederei Utkilen gehörende Öl- bzw. Chemie-Tanker “CHRISTINA” hat eine Länge von 124 m, eine Breite von 20 m und besitzt mehr als die dreifache Tragfähigkeit (der FOSTRAUM . Das Schiff wurde 1996 in Norwegen gebaut und fährt auch unter norwegischer Flagge. Der Heimathafen ist BERGEN.
Das Schiff erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 13,1 Knoten, die Reisegeschwindigkeit beträgt 12 Knoten.

 

 

Schiff_4110045

 

Ein in See gehendes Tankschiff vor der Wilhelmshöhe.

 

 

Schiffe5459

 

Bei dem in See gehende 1987 gebaute englischen Massengutfrachter “SEA AMETHYST” handelt es sich um einen Schiffstyp mit doppelter Rumpfhülle. Der Getreidefrachter besitzt 4 “selbsttrimmende” Laderäume mit einer Gesamtkapazität von ca. 14856 Kubikmeter. Das Schiff hat eine Länge von 142 ,00 m, eine Breite von 20,01 m und einen Tiefgang von 7,21 m. Die Freibordhöhe beträgt 2,95 m. Der Frachter fährt unter der Flagge von “ISLE OF MAN” (UK).

 

 

Schiffe5446

 

Schon fast Nostalgie. Ein holländisches Küstenmotorschiff (KÜMO) passiert die Buhne 23.

 

 

cargo_004

 

Ein unter Ballast fahrendes Frachtschiff, sichtbar an dem weit aus dem Wasser hervorragenden roten Unterwasserschiff. Unter Ballast versteht man meistens Wasser, welches zur Stabilität des leeren oder ungleich beladenen Schiffes in so genannte Ballasttanks übernommen wird. Die Problematik hierbei besteht neben den Kosten hauptsächlich in der Gefahr, Mikroben und Organismen von einem Land bzw. Kontinent in ein anderes Land zu verschleppen.
Um diese Gefahren eingrenzen zu können, wurde ein internationales Ballastwasser-Übereinkommen verabschiedet.

Auszug aus einem Schriftstück vom BSH (Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrografie)

Ende des Auszuges

 

 

cargo_005

 

Das Frachtschiff (Bulk Carrier) “Blandine Delmas” wurde 1986 gebaut und hat eine Länge von 176 m, eine Breite von 30 m und einen Tiefgang von ca. 10,5 m. Mit einer Maschinenleistung von ca. 6000 kW erreicht das Schiff eine Geschwindigkeit von ca. 15 kn.

 

 

cargo_008

 

Das im Jahr 2002 gebaute niederländische Frachtschiff “Lady Nova” hat eine Länge von 80 m, eine Breite von 12 m und einen max. Tiefgang von 2,9 m. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 13,9 Knoten, die Reisegeschwindigkeit ist mit 11,4 kn angegeben.

 

 

cargo_011

 

Zwei Schiffe, der Chemie-Tanker “Lisa” und der Schüttgut-Frachter “Sandes”, passieren die Buhne 23 vor der Wilhelmshöhe.

 

 

cargo_012

 

Das im Jahr 2007 gebaute und unter cyprischer Flagge fahrende griechische Tankschiff “LISA” hat eine Gesamtlänge von 94 m, eine Breite von 15,2 m und einen max. Tiefgang von 5,6 m.
Der Tanker fährt seit 2012 unter dem neuen Namen “GERANI” und unter der liberianischen Flagge.

 

 

cargo_013

 

Der als so genannter “Selbstlöscher” fahrende Schüttgutfrachter “SANDNES” kann in seinen 7 Laderäumen Schüttgüter unterschiedliche Arten, z. B. mineralische Baustoffe unterschiedlicher Körnungen, aufnehmen. Die Frachten werden zum Löschen (Entladen) im Schiffsinneren über Förderbänder zur oben sichtbaren Entladeeinrichtung gefördert und mit dem 85 Meter langen schwenkbaren Ladearm direkt an Land entladen. Die Entladeleistung beträgt über 3.000 t/h.
 

Das 2004 in Rumänien am “Schwarzen Meer” gebaute deutsche Schiff hat eine Länge von 166 m, eine Breite von 24 m und einen (max.) Tiefgang von 10,5 m. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 15,8 Knoten, die Reisegeschwindigkeit ist mit 12,9 kn angegeben.
Der Frachter fährt unter der Flagge von “Antigua & Barbuda” (unabhängiger Inselstaat innerhalb des Commonwealth, südlich von Puerto Rico). Der Heimathafen ist “Saint John’s” auf Antigua.

 

 

S_DSC06741

 

Der 2006 gebaute und unter niederländischer Flagge fahrende Chemie-Frachter “COBALT WATER” hat eine Länge von fast 100 m, eine Breite von 16 m und einen maximalen Tiefgang von 5,2 m. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 15,6 kn, die Reisegeschwindigkeit ist mit 14,3 Knoten angegeben. Der Heimathafen ist Rotterdam.

 

 

cargo_016

 

Das im Jahre 2000 gebaute niederländische Frachtschiff “ASHLEY” passiert die Buhne 23. Das Schiff hat eine Länge von 98 m, eine Breite von 12 m und einen maximalen Tiefgang von 4,5 m. Das unter niederländischer Flagge fahrende, 2800 t wiegende Schiff erreicht eine max. Geschwindigkeit von 9,9 Knoten. Die Reisegeschwindigkeit beträgt 8,7 Knoten.
Die früheren Namen des Schiffes lauteten “SAGITTA” und anschließend “HYDRA”.

 

 

cargo_021

 

Das im Jahre 1988 auf der Ferus Smit Werft in Hoogezand gebaute Frachtschiff “MUMBAI BUTTERFLY” fuhr zu Zeitpunkt der Aufnahme noch unter dem Namen “LITTLE JANE”. Das Schiff hat eine Länge von 66 m, eine Breite von 11 m und einen maximalen (summer) Tiefgang von 3,39 m. Das damals unter niederländischer Flagge fahrende Schiff erreicht mit seiner 578 kW leistenden Maschine eine Geschwindigkeit von 10,5 Knoten.
Die früheren Namen des Schiffes lauteten “SIROCCO”, “BOERAN”, wieder “SIROCCO”, dann “CORAL” und anschließend “LITTLE JANE ”.

 

 

cargo_022

 

Das 1997 in der Arminius-Werft in Bodenwerder (Weser) gebaute und in der Cassens-Werft (Emden ) fertig gestellte Frachtschiff (Type: Box-shaped Singledecker)  “Baltic Skipper” hat eine Länge von 82,61 m, eine Breite von 12,3 m und einen Tiefgang von 5 m. Der zur hamburgischen Reederei “Baltic Forest Line” gehörende und unter der Flagge von Gibraltar fahrende Container-Frachter hat eine Ladekapazität von 128 TEU (Standardcontainer, Twenty-foot Equivalent Unit), 96 im Schiff und 32 an Deck. Die Krupp MaK 8M20 Maschine mit einer Leistung von 1360 kW verleiht dem Schiff eine max. Geschwindigkeit von 12,6 Knoten.

 

 

cargo_023

 

Das 1975 gebaute und unter der Flagge von Moldova fahrende Frachtschiff (Type Dry Cargo) “WILSON MO” hat eine Länge von ca. 103 m, eine Breite von ca. 16 m und einen Tiefgang von ca. 4 ,7 m. Der Frachter mit einem Gesamtzuladungsgewicht (Deadweight) von ca. 5790 t erreicht eine max. Geschwindigkeit von 13,3 Knoten. Die normale Reisegeschwindigkeit ist mit 12 Knoten angegeben.

Das Schiff, das mittlerweile den Namen “ALI K” trägt, fuhr bereits unter den Namen
“ROCKNES”  -  “ALEXIS”  -  “JUHAYNNA”   und  “WILSON MO”.

 

 

cargo_025

 

Das 1993 gebaute und unter der Flagge von St. Vincent (Karibik) fahrende Frachtschiff “SELVAAGSUND” hat eine Länge von ca. 82 m, eine Breite von ca. 11 m und einen Tiefgang von ca. 4,5 m. Der Frachter erreicht eine Geschwindigkeit von 10,5 Knoten.
Der Heimathafen ist Kingstown (Sankt Vincent and the Grenadines).

 

 

cargo_026

 

Der Frachter “SELVAAGSUND” wurde 2007 sum Selbstentlader umgebaut. Die oben sichtbare Entladungseinrichtung ist über das ganze Schiff bewegbar.

 

 

cargo_024

 

Der obige Kontainerfrachter “HARTLAND POINT” wurde 2002 gebaut und fährt unter der britischen Flagge. Das Schiff hat eine Ladekapazität von 668 TEU’s (20 Fuß Kontainer) und erreicht eine Geschwindigkeit von 13,6 Knten. Der RO-RO Frachter hat eine Länge von 193 m, eine Breite von 26 m und einen maxmalen Tiefgang von ca. 6,1 m.

 

 

cargo_027

 

Das 1996 in der Slowakei gebaute und unter der Flagge von Indonesien fahrende Frachtschiff “MERATUS SANGATTA” hat eine Länge von ca. 88 m, eine Breite von ca. 13 m und einen Tiefgang von ca. 4,8 m. Der Frachter ist mit zwei 30 Tons (1 ton = 1016 kg) Kränen ausgerüstet. Mit der 8 -Zylinder Maschine (8 M 332 C) von Krupp Mak Maschinenbau Kiel, die einen Leistung von 1470 kW besitzt, erreicht das Schiff eine max. Geschwindigkeit von 11 Knoten. Die normale Reisegeschwindigkeit ist mit 10,6 Knoten angegeben.

Der Frachter fuhr früher unter den Namen “GEISE” und “BAVARIA”:

 

 

cargo_028

 

Ein Frachtschiff der Gruppe “SEACARGO” auf dem Weg in die Abendsonne, deren Licht sich bereits am Bug des Schiffes spiegelt.

 

 

cargo_029

 

Das 1972 in Norwegen gebaute und unter der Flagge von Panama fahrende Frachtschiff “ULRIKEN” hat eine Länge von 79 m, eine Breite von 11 m und einen max. Tiefgang von 4,6 m. Das Gesamtzuladungsgewicht (Deadweight) des Frachters beträgt 1626 t. Angetrieben durch einen “Bergen Dieselmotor” mit einer Leistung von 810 KW erreicht das Schiff eine Geschwindigkeit von 11 Knoten.

 

 

cargo_037

 

Der deutsche Ro-ro/Container Carrier “POLARIS” passiert die Buhne 23.

 

 

cargo_038

 

Das 1988 auf der hamburgischen Werft “Jj Sietas Schiffswerft” gebaute Frachtschiff “POLARIS” hat eine Länge von 122 m, eine Breite von 20 m und einen max. Tiefgang von 5,5 m. Der Frachter, der der Corleis Reederei in Stade gehört, fährt unter der deutschen Flagge und hat als Heimathafen Hamburg. Mit einer Tragfähigkeit von 6494 t kann es 508 Container (TEU) laden. Das Schiff erreicht eine max. Geschwindigkeit von 14,9 Knoten, die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 13,9 Knoten.

Der frühere Name des Schiffes lautete “ODIN”.

 

 

cargo_040

 

Der obige unter niederländischer flagge fahrende Containerfrachter “FLINTERLAND” wurde 2007 auf der Werft “Dongfeng Shipbuilding” in Hangzhou, China gebaut. Das in Groningen (Netherland) beheimatete und der FLINTERLAND SCHEEPVAART Reederei gehörende Schiff hat eine Ladekapazität von 375 TEU’s (20 Fuß Container) und erreicht eine maximale Geschwindigkeit von 8 ,9 Knoten. Der mit einer Tragfähigkeit von 7750 t angegebene Frachter hat eine Länge von 120 m, eine Breite von 2196 m und einen maximalen Tiefgang von ca. 7,6 m.

 

 

DSC03115_S

 

Der obige russische Frachter “JUPITER” wurde 1978 auf der Büsumer Schiffswerft (Deutschland) unter dem Namen “BASILIA” gebaut und gehört seit 2003 der russischen Reederei North-West Shipping Co. - Murmansk Russia, die ihn dann umbenannte. Dieses in Murmansk beheimatete und unter russischer Flagge fahrende Schiff vom Typ Dry Cargo hat eine Länge von 78,2 m, eine Breite von 12,75 m und einen maximalen Tiefgang von ca. 5,7 m. Mit einer Maschinenleistung von 1655 kW erreicht das Schiff eine Geschwindigkeit von (max. ?) 13,5 Knoten.

 

 

cargo_041

 

Das der Hartmann Reederei in Leer gehörende obige Schiff “FRISIA LISSABON” wurde 2004 auf der Werft Nordic Yards Wismar in Wismar gebaut. Das mit drei  45 t Ladekräne bestückte Containerschiff hat eine Ladekapazität von 2478 TEU (20-Fuß-Einheitscontainer). Für 40 Kühlcontainer sind Kühlanschlüsse vorhanden.
Das unter der Flagge von Liberia fahrende und in Monrovia beheimatete Frachtschiff hat eine Länge von 207 m, eine Breite von 29,8 m und einen maximalen Tiefgang von 7,8 m. Die 21770 kW leistungsstarke Hauptmaschine verleiht dem Schiff eine Geschwindigkeit von ca. 20,5 Knoten. Die komplette Besatzungsstärke beträgt 23 Personen.

Der Frachter führ bereits unter den früheren Namen

CABO PRIOR  -  Cap Flinders  -  FRISIA LISSABON  -  CSAV SANTOS

 

 

cargo_042

 

Der unter niederländischer Flagge fahrende und in Rotterdam beheimatete RO-RO Frachter “LARGO” passiert die Buhne 23 vor der Wilhelmshöhe.

 

 

cargo_043

 

Das RO-RO Frachtschiff “LARGO” wurde 1990 auf der Werft “Bodewes Scheepswerven - Hoogezand, Netherlands” gebaut und gehört seit 2005 der Reederei “Lillgaard RederiMariehamn, Aland Islands”. Das Containerschiff hat eine Länge von 90,82 m, eine Breite von 15,85 m und einen maximalen Tiefgang (Draft, Summer) von 6,42 m bei einer Gesamthöhe (vom Kiel bis zum Deck) von 10,1 m. Der Frachter erreicht mit einer Maschinenleistung von 4500kW eine max. Geschwindigkeit von 14,5 Knoten.
Das Schiff wurde für die Eisklasse 1A (1A: Schwierige Eisverhältnisse; Eisdicke bis 0,8 m) gebaut und eignet sich hervorragend für den Wintereinsatz in der nördlichen Ostsee (Baltic Sea).

 

 

DSC02940_S

 

Bei der von See kommenden “TELNES” handelt es sich um einen sich selbst entladenden Schüttgutfrachter (Beltship). Vom Prinzip her ist der Schiffsboden wie ein Fließband konstruiert. Das Schüttgut wird darauf zur Entladepumpe gefördert, von wo aus es über den auf dem Deck sichtbaren Ausleger entladen wird.
Das derzeitig in Panama beheimate Schiff hat eine Länge von 117,70 m, eine Breite von 20,6 m und einen maximalen Tiefgang von 8,5 m. Der Carrier erreicht mit einer Maschinenleistung von 3384 kW eine Marschfahrt von 14,5 Knoten.

Seit dem Jahre 2011 fährt das Schiff unter dem Namen “CSL ELBE”.

 

 

DSC02946_S

 

Das Foto zeigt den Bug der TELNES mit der Selbsentladungseinreichtung (Self-Discharging Bulk Carrier).

 

 

Schiff_DSC03544

 

Der obige unter der Flagge von Malta fahrende Frachter vom Typ Stone-Carrier (STFV Fallpipe, DP) mit dem Namen “TROLLNES” wurde 1985 auf der Werft “Havyard Leirvik AS;   Sogn Norway” in Sogn, Norway gebaut.
Das Schiff hat eine Ladekapazität (DWT) von 8734 t und erreicht beladen, ausgestattet mit einer Maschinenleistung von 5893 kW, eine Geschwindigkeit von 13,5 Knoten. Der Frachter hat eine Länge von 112,25 m, eine Breite von 20,5 m und einen Tiefgang von ca. 8 m.

 

 

DSC03551_S

 

Der Self-Discharging Bulk Carrier “TROLLNES” auf dem Weg in die Sonne.

 

 

S_DSC05909

 

CSL ELBE

 

 

S_DSC06417

 

STONES

 

 

100_5997_S

 

Auch dieses Frachtschiff fährt der sonnendurchfluteten Nordsee entgegen.

 

 

DSC02573_S

 

Das obige Bild zeigt den unter der Flagge von Liberia fahrenden und in Monrovia beheimaten Spezial -Tanker für den Transport von Fruchtsäften mit dem Namen “PREMIUM DO BRASIL”. Diese Schiffe, die als Ladung sehr häufig Orangensaft und deren Konzentrat transportieren, werden oft auch kurz als Orangensafttanker bezeichnet.

Der 2003 auf der Werft “DAEWOO MANGALIA HEAVY INDUSTRIES” in der rumänischen Hafenstadt am Schwarzen Meer gebaute und der deutschen Firma “Premium International Shipping Corporation  c/o Maritime Services Aleuropa GmbH” in Hamburg gehörende Doppelhüllen-Tanker hat eine Länge von 205 m, eine Breite von 32,2 m und einen Tiefgang von ca. 11,4 m. In seinen 16 Tanks, von denen der größte Tank ein Volumen von 1820 Kubikmeter besitzt, kann das Schiff ca. 29000 Kubikmeter Saft bzw. Konzentrat transportieren. Die Containerladekapazität beträgt ca. 600 TEU (20’ Einheitscontainer).
Der Fruchttanker ist mit Hauptmaschine mit einer Leistung von 28350 kW ausgestattet und erreicht eine Geschwindigkeit von 20,4 Knoten.

 

 

DSC02769_S

 

Das 2007 auf der chinesischen Werft “Jiangzhou Union ShipbuildingRui Chang” Container -Frachtschiff “BELUGA FAVOURISATION” passiert die Wilhelmshöhe.

 

 

DSC02772_S

 

Der unter der Flagge von Liberia fahrende Containerfrachter “BELUGA FAVOURISATION” hat eine Länge von 138 m, eine Breite von 21 m und einen Tiefgang von ca. 8 m. Das Schiff besitzt zwei 120 t (150t?) Kräne, die in Kombination eine Tragfähigkeit von 240 t erreichen. Die Ladekapazität ist mit 665 TEU + 4 FEU (Fourty-foot Equivalent Unit) angegeben.
Mithilfe seiner 5400 kW leistenen Hauptmaschine erreicht das Schiff eine maximale Geschwindigkeit von 14 Knoten. Die Reisegeschwindigkeit ist mit 12,7 Knoten angegeben.

 

 

DSC02865_S

 

Der Containerfrachter “Beluga Fairy” fährt unter der Flagge von Liberia und ist in Monrovia beheimatet . Das Schiff hat eine Länge von 138,1 m, eine Breite von 21 m und einen Tiefgang von ca. 8,1 m. Im Gegensatz zur “BELUGA FAVOURISATION” beträgt die Tragfähigkeit der beiden Kräne jeweils 180 t. Die Ladekapazität ist mit 673 TEU (Twenty-foot Equivalent Unit) angegeben.
 

 

DSC02877_S

 

Frachtschiff OSTERMARSCH

 

 

DSC03457_S

 

Frachtschiff BALTIBORG

 

 

DSC04086_S

 

Frachtschiff ALTENA

 

 

IMG_5908_S

 

Frachtschiff FRASERBORG

 

 

DSC03956_S

 

Frachtschiff NATALIE

 

 

DSC03976_S

 

Frachtschiff PYRIT

 

 

DSC03256_S

 

Frachtschiff SAXUN

 

 

DSC02505_S

 

Frachtschiff JANNA WONSILD

 

 

Schiff_DSC04645

 

Tankschiff ODERSTERN

 

 

Schiff_DSC04655

 

Tankschiff ODERSTERN

 

 

Schiffe_DSC04486

 

Frachtschiff UAL BODEWES

 

 

Schiffe_DSC04479

 

Frachtschiff UAL BODEWES

 

 

Schiffe_DSC04472

 

NORDVAER

 

 

Schiff_DSC04474

 

NORDVAER

 

 

Schiff_DSC04532

 

EMSDOLLART

 

 

DSC05842_S

 

FEED BALSFJORD; Kühlfrachtschiff

 

 

DSC05881_S

 

Sicht vom Balkon der Wilhelmshöhe auf das Mehrzweckfrachtschiff PALEMBANG.

 

 

DSC05873_S

 

PALEMBANG, Mehrzweckfrachtschiff für Container und schwerer spezieller Ladungen.

 

 

S_DSC05918

 

CHEM STAR

 

 

S_DSC06071

 

JADE

 

 

S_DSC06755

 

JADE

 

 

S_DSC06075

 

BALTIC SAILOR

 

 

S_DSC06147

 

MERWEBORG

 

 

S_DSC06155

 

NYLAND

 

 

S_DSC06176

 

GRAN COUVA

 

 

S_DSC06389

 

HHL AMUR

 

 

S_DSC06377

 

EMMA

 

 

S_DSC06428

 

PARIDA

 

 

S_DSC06430

 

BBC ATLANTIC

 

 

S_DSC06775

 

Schwesterschiff von BBC Atlantic (Briese Schiffahrts GmbH)

 

 

S_DSC06451

 

SÜLLBERG